Willkommen


 

Weben ist Leben.

 

In einer Zeit wo Stoffe in weiter Ferne hergestellt werden,  gibt es in Dresden- Loschwitz die Handweberei JEN, bei der dieses alte Handwerk Leben erfährt.

Tradition ist das Weitergeben des Feuers.

 

Wenige sind es nur noch in Deutschland.

 

Johanna-Elisabeth Nehm kann bei der Arbeit zugeschaut werden. Für jeden sogenannten Schuss finden viele Bewegungen statt. Lade raus, schießen, anschlagen, umtreten, die Arbeit mit Armen und Füßen gleichzeitig – damit ähnelt das Weben einem Tanz.

 

In dieser Leichtigkeit entsteht ein Stoff.

 

Johanna-Elisabeth Nehm absolvierte eine klassische Ausbildung in einer Handweberei und
arbeitet seither mit verschiedenen traditionellen, großen Handwebstühlen.

 

Seit 2008 webt sie unter ihrem eigenen Label JEN.